Aktuelle Zeit: 26. Sep 2017, 21:51

Neue Beiträge

Mme Pompadour Bilderthread
von: Albertkandy 6. Aug 2017, 23:08 zum letzten Beitrag 6. Aug 2017, 23:08

курительная смесь соль
von: Albertkandy 6. Aug 2017, 23:08 zum letzten Beitrag 6. Aug 2017, 23:08

Ludwig XV.
von: Engtino 20. Mai 2013, 17:16 zum letzten Beitrag 20. Mai 2013, 17:16


Suche

  


Community Statistik

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 296
Themen insgesamt: 42
Ankündigungen 0
Mitteilungen 1
Anhänge 2
Mitglieder insgesamt: 31
Unser neuestes Mitglied: VasiliNof

Themen pro Tag: 0
Beiträge pro Tag: 0
Mitglieder pro Tag: 0
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 10
Beiträge pro Thema: 7
Echte Besucher: 29008

Charles-Guillaume Le Normant d'Étiolles

Charles-Guillaume Le Normant d'Étiolles

Beitragvon Marquis de Pompadour » 15. Apr 2009, 17:52

Charles-Guillaume Le Normant d'Étiolles (1717-1799) wurde durch drängen seines Onkels der passende Ehemann für Jeanne. Da sie nur eine Bürgerliche war, er jedoch einen kleinen Adelstitel besaß galt die Ehe eigentlich als nicht standesgemäß, jedoch sollte er mit dieser Ehe das Erbe seines Onkels bekommen.
Gemeinsam mit Jeanne bezog er das Palais seines Onkels, die meiste Zeit verbrachten sie jedoch auf ihrem kleinen Schloss Étiolles (daher auch das Étiolles im Namen, welches dazugegeben wurde um sich besser von der Verwandschaft unterscheiden zu können).
Nach der kurzen Ehe und der darauffolgenden Trennung hatte er mehrere Affären und uneheliche Kinder, schließlich heiratete er nach dem Tod Jeannes Marie-Aimée Maltha, eine ehemalige Tänzerin. Er starb schließlich in hohem Alter und nach den Schrecken der Revolution in seinem Haus in Paris.

Bild
Benutzeravatar
Marquis de Pompadour
Forum Admin
 
Beiträge: 99
Registriert: 04.2009
Wohnort: Château de Bellevue
Geschlecht: männlich

Re: Charles-Guillaume Le Normant d'Étiolles

Beitragvon Antoinette » 16. Apr 2009, 14:25

Weiss jemand, wie sein Charakter war?
Benutzeravatar
Antoinette
 
Beiträge: 37
Registriert: 04.2009
Wohnort: el culo del mundo
Geschlecht: weiblich

Re: Charles-Guillaume Le Normant d'Étiolles

Beitragvon Alexandrine » 16. Apr 2009, 14:40

Hhm, mit ihm hab ich mich noch nie beschäftigt.
Ich weiß nur, dass er Jeanne diesen Betrug lange sehr übel nahm... wen wundert's.

Fakt ist aber, dass er der am meisten "belohnte" Gehörnte Frankreichs war :mrgreen:
Zwar hat er seine Frau und seine Ehre verloren, doch ging er sehr wohlhabend aus dieser Sache heraus.
Benutzeravatar
Alexandrine
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Charles-Guillaume Le Normant d'Étiolles

Beitragvon Antoinette » 16. Apr 2009, 14:44

Alexandrine hat geschrieben:Hhm, mit ihm hab ich mich noch nie beschäftigt.
Ich weiß nur, dass er Jeanne diesen Betrug lange sehr übel nahm... wen wundert's.

Fakt ist aber, dass er der am meisten "belohnte" Gehörnte Frankreichs war :mrgreen:
Zwar hat er seine Frau und seine Ehre verloren, doch ging er sehr wohlhabend aus dieser Sache heraus.


ich denke auch, dass es ihm schlimmer hätte treffen können ;) Wobei mich das auch noch zusätzlich ärgern würde, dass alle Welt weiss das mir jemand fremdgeht.
Benutzeravatar
Antoinette
 
Beiträge: 37
Registriert: 04.2009
Wohnort: el culo del mundo
Geschlecht: weiblich

Re: Charles-Guillaume Le Normant d'Étiolles

Beitragvon Alexandrine » 16. Apr 2009, 14:46

Und man kann noch nicht mal darüber lästern oder den "Störenfried" zum Duell herausfordern... es ist ja der König ! :D
Benutzeravatar
Alexandrine
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Charles-Guillaume Le Normant d'Étiolles

Beitragvon Antoinette » 16. Apr 2009, 14:47

Alexandrine hat geschrieben:Und man kann noch nicht mal darüber lästern oder den "Störenfried" zum Duell herausfordern... es ist ja der König ! :D

Ja, stimmt :lol: Aber wer weiss, vielleicht hat er´s ja auch verdient ;)
Benutzeravatar
Antoinette
 
Beiträge: 37
Registriert: 04.2009
Wohnort: el culo del mundo
Geschlecht: weiblich

Re: Charles-Guillaume Le Normant d'Étiolles

Beitragvon Marquis de Pompadour » 16. Apr 2009, 15:28

Vom Charakter her soll er das völlige Gegenteil seiner ehemaligen Frau gewesen sein: nicht sehr intelligent, träge und machte sich nicht wirklich viel aus den Dingen die seine Frau liebte (Theater, Philosophen, etc).
Jeanne hat sich ja kräftig gegen die Ehe gewährt, aber musste schließlich, immerhin bekam sie dadruch eine nette Stellung in der Gesellschaft und außerdem einen Batzen Geld mit dem sie ihr Heim so gestalten konnte wie sie wollte - verlockende Dinge für sie ;)

Übrigens soll Jeanne immer gesagt haben: Sie würde ihren Mann nie verlassen, nur für den König. Amüsant oder? ;)
Benutzeravatar
Marquis de Pompadour
Forum Admin
 
Beiträge: 99
Registriert: 04.2009
Wohnort: Château de Bellevue
Geschlecht: männlich

Re: Charles-Guillaume Le Normant d'Étiolles

Beitragvon Alexandrine » 16. Apr 2009, 16:01

Marquis de Pompadour hat geschrieben:Vom Charakter her soll er das völlige Gegenteil seiner ehemaligen Frau gewesen sein: nicht sehr intelligent, träge

Der perfekte Mann als "Zwischenlösung" zwischen "ledig" und "Mätresse des Königs".
Na, die Wahl des Gatten war ja wohl auch absolut Karierreplan-konform, nicht wahr ?
Jeannes Gönner, also der Onkel ihres Gatten, hatte ganze Arbeit geleistet...
Armer Gatte...
Benutzeravatar
Alexandrine
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Charles-Guillaume Le Normant d'Étiolles

Beitragvon Alexandrine » 22. Apr 2009, 08:26

Zu Jeannes Ehemann bzw. zu dessen Nachfahren hab ich gestern Abend zufällig was Interessantes gelesen:

Er hatte ja in 2. Ehe weitere Kinder. Über diese hatte er eine Enkelin namens Mademoiselle Aglaé-Françoise Deslacs d'Arcambal.
Mademoiselle d'Arcambal, die Enkelin von Jeannes Ehemann also, heiratete einen Monsieur de Fleurieu.
Und dieser wiederum wurde im April 1792 der neue Erzieher des Dauphins Louis-Charles !
(wikipedia spricht von April 1791, meine Quelle (Evelyne Levers MA-Tagebuch) jedoch von 1792... :?: )

Marie Antoinette und Louis XVI. suchten zu dieser Zeit einen Erzieher für ihren Sohn, da dieser gerade 7 Jahre alt geworden war und nun in die Hände eines Erziehers zu geben war.
Man entschied sich also für Monsieur de Fleurieu -- auch wenn man dessen Herkunft nicht schätzte, schließlich heiratete er die Nachfahrin des Ehemannes einer königliches Mätresse.

Hab gestern das MA-Tagebuch von E. Lever zuende gelesen und bin auf den letzten Seiten auf diese interessante Verbindung zwischem Mme de Pompadour und Marie Antoinette gestoßen :mrgreen:
Benutzeravatar
Alexandrine
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Charles-Guillaume Le Normant d'Étiolles

Beitragvon Marquis de Pompadour » 22. Apr 2009, 08:50

Na das ist ja mal interessant! Amüsant wie sich immer wieder die Wege dieser Familien kreuzten ;)
Interessant wäre auch noch ob es eigentlich noch lebende Nachkommen von Charles gibt...
Benutzeravatar
Marquis de Pompadour
Forum Admin
 
Beiträge: 99
Registriert: 04.2009
Wohnort: Château de Bellevue
Geschlecht: männlich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron