Aktuelle Zeit: 26. Sep 2017, 21:44

Neue Beiträge

Mme Pompadour Bilderthread
von: Albertkandy 6. Aug 2017, 23:08 zum letzten Beitrag 6. Aug 2017, 23:08

курительная смесь соль
von: Albertkandy 6. Aug 2017, 23:08 zum letzten Beitrag 6. Aug 2017, 23:08

Ludwig XV.
von: Engtino 20. Mai 2013, 17:16 zum letzten Beitrag 20. Mai 2013, 17:16


Suche

  


Community Statistik

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 296
Themen insgesamt: 42
Ankündigungen 0
Mitteilungen 1
Anhänge 2
Mitglieder insgesamt: 31
Unser neuestes Mitglied: VasiliNof

Themen pro Tag: 0
Beiträge pro Tag: 0
Mitglieder pro Tag: 0
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 10
Beiträge pro Thema: 7
Echte Besucher: 29008

Freunde bei Hofe ?

Freunde bei Hofe ?

Beitragvon Alexandrine » 21. Apr 2009, 16:20

Hallo !
Mich würde mal interessieren, ob Mme de Pompadour am Versailler Hof Freunde hatte.
Also, die hatte sie bestimmt, nur, wer zählte zu ihrem Freundeskreis ?

An eine Dame, mit der sie befreundet war, erinnere ich mich - Madame d’Estrades.
Diese versuchte jedoch irgendwann, die Marquise als Mätresse abzulösen und an deren Stelle ihre Nichte, Charlotte-Rosalie de Romanet, zu setzen.

Mme de Pompadour wusste wohl um die Falschheit ihrer Freundin, doch war sie dennoch vorerst weiter mit dieser befreundet, da sie wohl wusste, dass Madame d’Estrades Untergang nicht mehr fern war.

Über Madame d’Estrades konnte ich allerdings kaum etwas finden :(

Gibt es Infos über sie ?
Und, welche Freunde/Vertraute hatte Mme de Pompadour noch ?
Benutzeravatar
Alexandrine
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Freunde bei Hofe ?

Beitragvon Marquis de Pompadour » 21. Apr 2009, 17:05

Viele Infos über sie, gibt es leider Gottes nicht. Ich weiß nur noch dass sie eine Verwandte des Ehemannes der Marquise war und sie sich daher auch schon vor ihrer Zeit als Mätresse kannten. Kurz vor der Marquise selbst wurde sie am hofe vorgestellt und half ihr vor allem in der ersten Zeit durch ihren Beistand, was ihr aber auch einen Platz bei den begehrten Dinners in den Petit Appartements einbrachte.
Schließlich wurde sie die Mätresse des Kriegsministers (von dem mir gerade der Name entfallen ist, Argenson oder so?) und dann kam es zu dieser gemeinen Intrige.
Die Marquise hat übrigens nie vergessen was sie ihr da angetan hat, ließ sich jedoch mit der Rache noch Zeit. Schließlich wurde sie jedoch vom Hofstaat einer der Töchter des Königs entlassen. Wer dahinter steckte? Die Marquise, die jedoch wusste dass besagte Prinzessin ebenfalls nicht sehr begeistert von Mme d'Estrades war ;)

Dann weiß ich noch von einer Duchesse de Brancas, allerdings müsste ich mal in der Bio darüber nachlesen, da sie mir aus dem Roman in Gedächtnis geblieben ist und ich daher nicht weiß in wie weit diese Freundschaft wirklich bestand...
Benutzeravatar
Marquis de Pompadour
Forum Admin
 
Beiträge: 99
Registriert: 04.2009
Wohnort: Château de Bellevue
Geschlecht: männlich

Re: Freunde bei Hofe ?

Beitragvon Alexandrine » 21. Apr 2009, 19:20

Marquis de Pompadour hat geschrieben:Viele Infos über sie, gibt es leider Gottes nicht.

Weißt du vielleicht den konkreten Name der Madame d’Estrades ?

Marquis de Pompadour hat geschrieben:Ich weiß nur noch dass sie eine Verwandte des Ehemannes der Marquise war und sie sich daher auch schon vor ihrer Zeit als Mätresse kannten.

Möglicherweise beruht diese Intrige ja auf einem tiefersitzenden Hass. Der Onkel von Jeannes Ehemann hatte keinen Erben und setzte daher diesen Neffen als Alleinerben ein - schließlich war er ja Jeannes Förderer und wollte ihren Wohlstand.
Damit benachteiligte er aber seine weiteren Neffen und Nichten. Und einer dieser Neffen - wohl nicht Bruder, sondern eher Cousin von Jeannes Ehemann - war der Ehemann von Madame d’Estrades.

Marquis de Pompadour hat geschrieben:Schließlich wurde sie die Mätresse des Kriegsministers (von dem mir gerade der Name entfallen ist, Argenson oder so?) und dann kam es zu dieser gemeinen Intrige.

Nun , es gab 2 relevante d’Angersons zur Zeit der Marquise:
- Marquis d'Argenson (1694-1757), Ministre des Affaires étrangères
- Comte d'Argenson (1696-1764), Ministre de la Guerre - der Bruder des Ersten
Ich nehme aber mal an, dass Madame d’Estrades die Mätresse des Comte d'Argenson war.

Marquis de Pompadour hat geschrieben:Schließlich wurde sie jedoch vom Hofstaat einer der Töchter des Königs entlassen. Wer dahinter steckte? Die Marquise, die jedoch wusste dass besagte Prinzessin ebenfalls nicht sehr begeistert von Mme d'Estrades war ;)

Davon hab ich, glaube ich, in "Galantes Versailles" gelesen und wunderte mich doch, wie gut da die Interessen der Prinzessin und der Mätresse harmonierten :lol:

Marquis de Pompadour hat geschrieben:Dann weiß ich noch von einer Duchesse de Brancas, allerdings müsste ich mal in der Bio darüber nachlesen, da sie mir aus dem Roman in Gedächtnis geblieben ist und ich daher nicht weiß in wie weit diese Freundschaft wirklich bestand...

Interessant.
Meist reichen ja schon kleine Anhaltpunkte, um recherchieren zu können :)


Ich habe hier noch ein paar Namen, weiß aber nicht, ob alle davon in freundschaftlicher Zuneigung zur Marquise standen... (vielleicht sind ja auch Feinde darunter :? ?):

- Cardinal de Bernis (definitiv ein Freund der Marquise)
- Duc de Choiseul, Premierminister
- Maurice de Saxe, Maréchal de France
- Armand du Plessis, Duc de Richelieu
- Madame Geoffrin
- Voltaire
- Jean Henri, genannt Masers de Latude

Sagen euch die Namen evtl. etwas, vielleicht bekommen wir ja raus, wie sie zu Mme de Pompadour standen.
Auf der HP http://www.madamedepompadour.com/ werden sie zum näheren Umfeld der Marquise gerechnet.
Benutzeravatar
Alexandrine
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Freunde bei Hofe ?

Beitragvon Marquis de Pompadour » 21. Apr 2009, 19:46

Alexandrine hat geschrieben:Weißt du vielleicht den konkreten Name der Madame d’Estrades ?

Ja, gerade im Personenregister der Bio nachgeschlagen:
Elisabeth Huguet de Sémonville, Comtesse d'Estrades

Alexandrine hat geschrieben:Möglicherweise beruht diese Intrige ja auf einem tiefersitzenden Hass. Der Onkel von Jeannes Ehemann hatte keinen Erben und setzte daher diesen Neffen als Alleinerben ein - schließlich war er ja Jeannes Förderer und wollte ihren Wohlstand.
Damit benachteiligte er aber seine weiteren Neffen und Nichten. Und einer dieser Neffen - wohl nicht Bruder, sondern eher Cousin von Jeannes Ehemann - war der Ehemann von Madame d’Estrades.

Wäre natürlich gut möglich, allerdings frage ich mich ob sie da wirklich so lang gewartet hätte mit ihrer Rache. Ich schätze eher dass sie vor allem unter dem Einfluss ihres Geliebten gehandelt hat, aber auch aus Neid der Marquise gegenüber. Immerhin stand sie immer in ihrem Schatten, das wird ihr mit der Zeit vielleicht nicht mehr genügt haben...

Alexandrine hat geschrieben:Nun , es gab 2 relevante d’Angersons zur Zeit der Marquise:
- Marquis d'Argenson (1694-1757), Ministre des Affaires étrangères
- Comte d'Argenson (1696-1764), Ministre de la Guerre - der Bruder des Ersten


Ja genau, Comte d'Argenson war der Name! Der hatte ja auch etwas gegen die Marquise, ich glaub sie hat seinen Bruder die Stellung gekostet oder so. Genau festlegen will ich mich da aber jetzt nicht, werd heute auf jeden Fall mal wieder die Bio genauer danach befragen ;)

Marquis de Pompadour hat geschrieben:Schließlich wurde sie jedoch vom Hofstaat einer der Töchter des Königs entlassen. Wer dahinter steckte? Die Marquise, die jedoch wusste dass besagte Prinzessin ebenfalls nicht sehr begeistert von Mme d'Estrades war ;)

Davon hab ich, glaube ich, in "Galantes Versailles" gelesen und wunderte mich doch, wie gut da die Interessen der Prinzessin und der Mätresse harmonierten :lol:

Alexandrine hat geschrieben:Interessant.
Meist reichen ja schon kleine Anhaltpunkte, um recherchieren zu können

Hier noch mal der ganze Name: Marie, Duchesse de Brancas
mehr über sie wird dann morgen folgen, auch hier werd ich die Bio befragen :D

Alexandrine hat geschrieben:- Cardinal de Bernis (definitiv ein Freund der Marquise)
- Duc de Choiseul, Premierminister
- Maurice de Saxe, Maréchal de France
- Armand du Plessis, Duc de Richelieu
- Madame Geoffrin
- Voltaire
- Jean Henri, genannt Masers de Latude


Also Maurice de Saxe darf man ebenfalls zu ihren Freunden rechnen, sie haben ja durchaus einiges gemeinsam durchgestanden. Vor allem ist hier zu erwähnen dass sie seine Nichte als Braut für den Dauphin dem König nahe gelegt hat, wie wir wissen traf das dann ja auch zu.
Die Beiden wurden übrigens verächtlich als "des Königs Schwert und Scheide bezeichnet" (ich finds neckisch ;) )

Mme Marie-Thérèse Rodet Geoffrin war eine der berühmtesten Salondamen ihrer Zeit, allerdings wehrte sie sich strikt dagegen Mme Poisson und ihre Tochter Jeanne aufzunehmen da sie nichts mit der Dame mit schlechtem Ruf (gemeint ist damit Jeannes Mutter) zu tun haben wollte. Nach Jeannes Hochzeit nahm sie diese jedoch mit Freuden auf, da sie ja nur etwas gegen die Mutter hatte.
Benutzeravatar
Marquis de Pompadour
Forum Admin
 
Beiträge: 99
Registriert: 04.2009
Wohnort: Château de Bellevue
Geschlecht: männlich

Re: Freunde bei Hofe ?

Beitragvon Alexandrine » 22. Apr 2009, 08:04

Danke für die vielen Infos ! :D

Zum Comte d'Argenson hatte ich allerdings irgendwo gelesen, dass er zum Freundeskreis der Marquise gehörte.
Aber gut, das kann ja durchaus sein, ebenso wie seine Frau waren sie ja wohl auch Freunde von Jeanne. Nur war diese Freundschaft unterm Strich nicht ehrlich, sondern mündete in Intrigen.
Benutzeravatar
Alexandrine
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Freunde bei Hofe ?

Beitragvon Marquis de Pompadour » 22. Apr 2009, 08:15

Bitte gern, mehr Infos folgen wieder am Nachmittag, hab mir gestern noch mal die Bio vorgenommen und noch ein paar Infos zur Estrades gefunden. Interessant ist vielleicht auch dass Mme d'Estrades bei Jeannes Einführung am Hof zu den zwei Damen gehörte die sie beim König vorstellten...
Die Duchesse de Brancas dürfte von Anfang an eine wichtige Rolle im Leben der Marquise gespielt haben, sie wird zumindest oft als eine der besten und liebsten Freundin der Marquise bezeichnet. Interessant ist auch dass sie bei Jeannes Eintritt am Hof bereits 38 Jahre alt war, also doch um einiges älter als sie selbst (sie ist auch als älteste Dame im Freundeskreis der Marquise) und erfüllt dadurch vielleicht auch ein bisschen die fehlende Mutterrolle nachdem Mme Poisson gestorben ist.
Benutzeravatar
Marquis de Pompadour
Forum Admin
 
Beiträge: 99
Registriert: 04.2009
Wohnort: Château de Bellevue
Geschlecht: männlich

Re: Freunde bei Hofe ?

Beitragvon Alexandrine » 22. Apr 2009, 08:28

Wirklich interessant :)
So wie es aussieht, bekommen wir doch einige tolle Infos zusammen.
Das gibt ne hübsche Themenseite für die Homepage ;)
Benutzeravatar
Alexandrine
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron