Aktuelle Zeit: 26. Sep 2017, 21:46

Neue Beiträge

Mme Pompadour Bilderthread
von: Albertkandy 6. Aug 2017, 23:08 zum letzten Beitrag 6. Aug 2017, 23:08

курительная смесь соль
von: Albertkandy 6. Aug 2017, 23:08 zum letzten Beitrag 6. Aug 2017, 23:08

Ludwig XV.
von: Engtino 20. Mai 2013, 17:16 zum letzten Beitrag 20. Mai 2013, 17:16


Suche

  


Community Statistik

Gesamtstatistik
Beiträge insgesamt: 296
Themen insgesamt: 42
Ankündigungen 0
Mitteilungen 1
Anhänge 2
Mitglieder insgesamt: 31
Unser neuestes Mitglied: VasiliNof

Themen pro Tag: 0
Beiträge pro Tag: 0
Mitglieder pro Tag: 0
Themen pro User: 1
Beiträge pro User: 10
Beiträge pro Thema: 7
Echte Besucher: 29008

Aufstieg zur Mätresse

Aufstieg zur Mätresse

Beitragvon Alexandrine » 16. Apr 2009, 12:48

Jeanne war seit jeher gezielt darauf aus gewesen sein, die Mätresse de Königs zu werden... hier mal ein kleiner Überblick über ihren wohldurchdachten und schließlich rasanten Aufstieg:

1730
Die Wahrsagerin Madame le Bon prophezeit der 9-Jährigen, sie werde die "Maîtresse du Roi" werden.
Fortan wird das Mädchen von ihrer Mutter konsequent auf diese Rolle vorbereitet - später zahlte Jeanne der Wahrsagerin eine Rente für ihre Dienste.
Neben der Mutter kümmert sich auch Monsieur le Normant de Tournehem um Jeanne und sorgt für beste Erziehung des auffallend klugen Mädchens.
U.a. verheiratet er sie 1741 mit seinem Neffen.

bis 1744
Jeanne legt es darauf an, dem König aufzufallen. Sie erscheint regelmäßig bei den königlichen Jagdgesellschaften im Wald von Sénart.
Die aktuelle Mätresse, Marie-Anne de Mailly-Nesle, Duchesse de Châteauroux, der dies natürlich nicht entging, sah in Jeanne eine Gefahr für ihren Posten und untersagte ihr, weiterhin bei den Jagden des Königs zu erscheinen.

08.12.1744
Die Duchesse de Châteauroux stirbt am 08.12.1744 plötzlich an den Folgen einer Bauchfellentzündung.
Für Jeanne ist nun der Weg frei.

24.02.1745
Jeanne lenkt auf einem Maskenball, anlässlich der Hochzeit des Dauphins, die Aufmerksamkeit des Königs auf sich (>> 24. Februar 1745).

31.03.1745
Jeanne erscheint zum ersten Mal in Versailles.

01.04.1745
An diesem Tag darf sie im Theater bereits nah beim König sitzen.

11.04.1745
Jeanne nimmt zum ersten Mal das Frühstück gemeinsam mit dem König ein -- der Hof spitzt die Ohren !

Anfang Mai 1745
Nachdem die ersten Zusammenkünfte mit dem König noch geheim stattfanden, kann sich Jeanne bald als Favoritin durchsetzen.
Louis XV. lässt für sie eine Wohnung im Schloss Versailles einrichten - die ehemaligen Gemächer der Duchesse de Châteauroux - und macht sie zu seiner offiziellen Mätresse (maîtresse-en-titre).
Jeanne ist damit die erste Bürgerliche mit diesem Status am französischen Hof überhaupt.

24.06.1745
Der König erhebt sie bereits am 24.06.1745 zur Marquise de Pompadour mit Landsitz und eigenem Wappen.

14.09.1745
Jeanne wird von ihrem Ehemann, von dem sie seit Juni 1754 getrennt lebt, geschieden und noch am selben Tag, abends um 18 Uhr, am Königlichen Hofe offiziell vorgestellt.
Für die Einführung bei Hofe bedarf es aber eines Paten... Da sich niemand dazu bereit erklärte, sich "herabzulassen" und eine Bürgerliche bei Hofe einzuführen, musste die verschuldete Princesse de Conti herhalten. Der König versprach ihr als Gegenleistung, ihr bei ihren Schulden zu helfen.


Sollte irgendetwas fehlen, nur her damit :D


Neben ihrem eigenen Ehrgeiz und Verdienst, war Jeanne natürlich auch auf Hilfe anderer angewiesen, um den König zu erobern.
Ich habe gelesen, dass Gérard Binet, der Erste Kammerdiener des Königs, wohl Jeannes Cousin war und sie schriftlich über die Gefühlswelt des Königs informierte.
Er war es wohl auch, der dem König empfahl, Jeanne zum Maskenball am 24.02.1745 einzuladen.
Benutzeravatar
Alexandrine
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Aufstieg zur Mätresse

Beitragvon Marquis de Pompadour » 16. Apr 2009, 15:12

Vielen lieben Dank für die kleine Aufstellung der einzelnen Punkte! Wirklich sehr interessant sich das noch einmal ins Gedächtnis zu rufen. :)
Du hast absolut Recht, der Kammerdiener des Königs soll ein entfernter Verwandter der Marquise gewesen sein und maßgeblich daran beteiligt gewesen sein ihr zum Aufstieg zu verhelfen, natürlich wird er wohl gut entlohnt worden sein ;)

Interessant finde ich ja auch hiere "Auftritte" während der königlichen Jagden. Einmal erschien sie in rosafarbener Robe in einer blauen Kutsche, das nächste Mal in blauer Robe und rosafarbener Kutsche, so blieb sie dem König mit Sicherheit im Gedächtnis. Noch dazu schickte er ihr ja auch einmal Fleisch von der Jagd, ich schätze ab diesem Zeitpunkt machten sie sich wohl wirklich Chancen darauf sie zur Mätresse des Königs zu machen. ;)
Benutzeravatar
Marquis de Pompadour
Forum Admin
 
Beiträge: 99
Registriert: 04.2009
Wohnort: Château de Bellevue
Geschlecht: männlich

Re: Aufstieg zur Mätresse

Beitragvon Alexandrine » 16. Apr 2009, 15:59

Marquis de Pompadour hat geschrieben:Einmal erschien sie in rosafarbener Robe in einer blauen Kutsche, das nächste Mal in blauer Robe und rosafarbener Kutsche

*lol*
Das meinte ich mit "auffällig lackiert" :lol: :lol: :lol:
Ich stell mir da irgendwie voll die Barbie-Kutsche vor und bin echt beeindruckt, dass ein Mann sich von einer solchen Aufmachung einlullen ließ :lol:
Benutzeravatar
Alexandrine
 
Beiträge: 94
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Aufstieg zur Mätresse

Beitragvon Marquis de Pompadour » 16. Apr 2009, 16:14

*lol* Ich hoffe doch dass die Farben etwas dezenter waren und nicht Barbie Rosa. Allerdings eine perfekte Idee für eine neue Barbie Puppe oder? :lol:
Benutzeravatar
Marquis de Pompadour
Forum Admin
 
Beiträge: 99
Registriert: 04.2009
Wohnort: Château de Bellevue
Geschlecht: männlich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron